Schlafstörungen

Schlafstörungen zeigen sich ganz unterschiedlich:

  • Schwierigkeiten beim Einschlafen
  • Unterbrechungen des Schlafs - regelmäßig in der Nacht um 2-3 Uhr
  • zu frühes Wachwerden
  • körperliche Unruhe im Schlaf, z.B. in Form von Beinbewegungen
  • Zähne knirschen
  • übermäßiges Schlafbedürfnis

Wenn einem noch nicht einmal der Schlaf bleibt...

Auch ein übermäßiges Schlafbedürfnis ist ein Hinweis auf eine Schlafstörung. Oft ist der Schlaf mehrfach gestört,  d.h. nachts findet man keine Erholung und am Tag kann man dem Bedürfnis nach Schlaf nicht nachgeben. Die Folgen sind Konzentrationsschwäche, Erschöpfung, Gereiztheit. Man weiß, dass man den nächsten Tag ohne Erholung nicht gut übersteht. Die Sorge wächst nicht schlafen zu können. Durch den gestörten Schlaf leben viele Menschen wie Schichtarbeiter. Testen Sie wie groß Ihr Schlafbedürfnis ist: Schlafstörung.